Top Thrill Dragster

Als ich die Bahn zum ersten Mal im Fernsehen gesehen habe, war ich sofort davon begeistert. Ich wusste, dass ich da unbedingt hin muss, aber Amerika ist leider nicht um die Ecke. Im August 2006 war es dann endlich soweit. Ich bin das erste Mal nach Amerika geflogen und der erste Park war natürlich Cedar Point. Zu der Zeit kannte ich noch nicht wirklich viele Achterbahnen (gerade mal 60). Es war nicht weiter schwer zu erraten welche Bahn ich als erstes fahren muss, auch wenn man gewisse andere wie Millenium Force bereits eine Stunde früher fahren kann wenn man eine Jahreskarte hat oder im parkeigenen Hotel übernachtet.

 

Da ragt er also empor. 128m (420ft) geht es gleich in die Höhe. Sieht schon beeindruckend aus.

5IMG_1624

Head back versteh ich ja, aber arms down kann ich vor allem bei der ersten Fahrt in der ersten Reihe leider nicht einhalten.

6IMG_1626

Gleich geht’s looooooooooos

 

Abschuss von 0 auf 193km/h (120mph) in nur 4 Sekunden. Das haut schon ganz gut rein

9DSC08098

Da verliert man schon wieder richtig an Geschwindigkeit. Man ist aber immer noch beeindruckt vom Abschuss…

10IMG_1609

…während man hier die Aussicht genießen kann…

…bevor es die 270° Spirale wieder hinunter geht und der Zug erneut beschleunigt

 

Und ab in die Schlussbremse. Vorbei sind 17 atemberaubende Sekunden voller Spaß und Adrenalin.

15IMG_1531Alle aussteigen. Wer will nochmal fahren? Ready? I’m ready! Gooooooooooooooooooo!

 

Ein paar Detailaufnahmen für die Dragsterfans 😉

Neuer Glanz. Da strahlt nicht nur die Bahn, sondern auch mein Herz, wenn ich mir die Bilder ansehe

 

Noch ein paar viele Bilder zum Schluss, wobei ich ja finde, dass man nie genug Bilder von Top Thrill Dragster haben kann. Nach nunmehr über 1000 anderen Achterbahnen, die ich nach dieser Bahn gefahren bin, hat sich an meiner #1 nichts geändert. Top Thrill Dragster ist einzigartig. Ohne nervige Schulterbügel. Ohne schnickschnack danach. Einfach kurz, kompakt, gut!