Stricker’s Grove

Stricker’s Grove wollte ich schon Jahre zuvor besuchen. Nicht, weil dort die Achterbahnen so speziell sind, sondern weil der Park nur sehr wenige Tage im Jahr für die Öffentlichkeit offen hat.
Diese sind immer zu folgenden Zeiten:

  • Während der 4H Community Fair
  • 4. Juli
  • Family Day (Zweiter Sonntag im August)
  • Labor Day (Erster Montag im September)
  • Customer Appreciation Day (Oktober)

Die ganze Tourplanung war nur auf dieses eine Ziel hin ausgerichtet. Dies hatte ich schon öfters im Sinn. Da wollte ich immer am 2. Sonntag im August nach Stricker’s Grove. Durch die nicht mehr durchgehenden Öffnungszeiten der anderen Parks machte es aber keinen Sinn. Dieses Mal sollte es der 4. Juli sein. Da Stricker’s Grove erst um 14Uhr öffnete, ging es an diesem Tag zuvor nochmal nach Kings Island. Ein paar Runden Mystic Timbers kann man ja auf jeden Fall mitnehmen, erst Recht, wenn man mit der Jahreskarte früher in den Park kann. Da ich bisher auch noch nie in Coney Island war, stand dies noch als Zwischenstation auf dem Programm. Zeit war ja da.

Wir waren rechtzeitig zur Parköffnung da, obwohl wir wussten, dass die Attraktionen erst eine Stunde später öffnen. Die Wartezeit verkürzten wir uns mit Photos machen und schon einmal Tickets kaufen. Hier kann man entweder Einzeltickets kaufen oder sich ein Wristband für 12,95$ kaufen. In unserem Fall waren das nur 10 Tickets, da wir noch 4 Stunden zu fahren hatten, weil wir abends noch nach Cedar Point wollten.. Ein einzelnes Ticket kostet 1,75$. Es gibt aber auch Pakete, z. B. 9 Tickets für 10$. Parken kostet 5$.

Tickets für die einzelnen Attraktionen:

1 Ticket: Boats, Cars, Elephants, Ferris Wheel, Merry-Go-Round, Rockets, Train, Turtles, Whip

2 Tickets: Electric Rainbow, Scrambler, Flying Scooters, Tip Top, Teddy Bear Roller Coaster, Tilt-A-Whirl

3 Tickets: Tornado Roller Coaster, Pirate Ship

 

 

Teddy Bear 

Ralph Stricker hat den Teddy Bear mithilfe der Blaupausen des Teddy Bears aus dem Coney Island aufgebaut. Dieser war von 1935 bis 1971 dort in Betrieb. 1996 wurde er in Stricker’s Grove eröffnet. Die Fahrt war sehr angenehm, eine schöne Kinderachterbahn.

 

Tornado

Designed wurde der Tornado von Al Collins und gebaut von Ralph Stricker. Etwas wilder als Teddy Bear und mit etwas Airtime.

 

Die zwei Achterbahnen passen meiner Meinung nach gut zueinander und auch super zum Park. Zusammen mit den anderen Attraktionen kann man sich hier als Familie locker einen halben Tag lang aufhalten.

 

Die offizielle Homepage