Lewa Adventure

 

Scream Valley Train 

Der erste Coaster, der auf unserem Rundgang auf dem Weg lag. Ein sogenannter „Single Loop Double Spiral Coaster“. Gebaut wurde er von Beijing Shibaolai Amusement Equipment. Da kommt doch vor der Fahrt schon Freude auf. Die Fahrt war nicht so schlimm wie andere vergleichbare Bahnen, aber auch nicht wirklich gut.

 

Motor Rider

Ein mittlerweile sehr bekanntes Modell. Gibt es wie schon erwähnt in China des Öfteren. Fährt sich im Prinzip auch immer gleich gut.

 

Crazy Mining Cart

Eine weitere Bahn, die es sehr oft zu fahren gibt.

 

Horse Roller Coaster

Die Züge erinnern ganz wenig an eine gewisse Achterbahn im Europa Park. Da hat sich wohl Beijing Jiuhua Amusement Rides Manufacturing ein bisschen Inspiration geholt. Der Streckenverlauf ist allerdings ganz anders. Die Fahrt war auch nicht sonderlich gut.

 

Sky Swirl

Der Boomerang fährt wohl schon länger nicht mehr. Laut rcdb.com ist er seit 2016 nicht mehr in Betrieb.

 

Dinosaur’s Spine

Der SLC von Golden Horse war leider kaputt, das war wirklich sehr schade.

 

Happy Chew Chew Train

Den wäre ich dann schon lieber gefahren, aber das war leider auch nicht möglich.

 

Flash

Der Hauptgrund für unseren Besuch. Nur deswegen haben wir einen Abstecher nach Xian gemacht. Zu Beginn war die Bahn allerdings noch geschlossen und es war nicht klar, ob sie noch öffnet. Nach einigen Stunden fuhren dann bestimmte Personen damit, für das breite Publikum war leider immer noch keine Möglichkeit. Nach langem Warten und mithilfe von einem Übersetzungsprogramm wurde uns dann mitgeteilt, dass Flash um 14:30 Uhr aufmacht, wenn die Show, die nebenan läuft, vorbei ist. Also begaben wir uns direkt vor den Eingang, damit wir eine der ersten sein werden, wenn die Bahn offen ist. Das Anstehen lief ganz gesittet ab und auch das hinein laufen. Wir wählten die letzte Reihe für unsere einzige Fahrt. Überraschend war, dass man sich zusätzlich anschnallen muss. Gerade beim Aussteigen ein Fakt, den man gern vergisst und sich dann wundert, wieso man nicht aufstehen kann. Man ist es von Blue Fire einfach nicht gewohnt. Außer den Zügen und dem Hersteller haben die zwei Bahnen allerdings nicht soviel gemeinsam. Flash ist einer von bisher 3 Hypercoastern aus dem Hause Mack Rides und beginnt mit einer Fahrt in den Lifthill. Danach folgt der mit 50m größte Looping der Welt und ein paar kleinere Airtime Hügel, bevor es nach der Zero G Roll wieder zurück geht. Mir hat die Fahrt Spaß gemacht, man hat die gute deutsche Qualität gemerkt. Alle anderen Achterbahnen im Park sind doch deutlich schlechter.

 

Weitere Bilder des Tages inklusive Essen und Parade. Das Wetter war leider nur zu Beginn des Tages gut, gegen Ende regnete es. Für die An- und Abreise bestellten wir uns ein privates Taxi über eine App. Eine chinesische Version von „uber“. Beide Fahrten haben problemlos funktioniert. Die App übersetzt automatisch in die jeweilige Sprache und da man schon angab, wo man hin wollte, musste man auch nicht mehr viel erklären. Auf jeden Fall eine bessere Alternative als irgendein Taxi vor Ort zu nehmen. Alternativ gibt es noch einen Bus. Den wollten wir auch zuerst nehmen, aber da nach 20 Minuten immer noch keiner da war, entschieden wir uns um. Die Hinfahrt lag bei 42,62 Yuan und zurück zum Nord Bahnhof zahlten wir 48,74. In Euro sind das ca. 5-6 Euro pro Fahrt.

 

Die offizielle Homepage