Universal Studios Japan

 

Welcome to Universal. Es waren soviele Leute da, so dass man schon 20 Minuten vor eigentlicher Parköffnung damit begann die Besucher hinein zu lassen. Der erste Weg ging natürlich zu Flying Dinosaur. Hier waren schon 100 Minuten für die normale Reihe und 40 für Single Rider angeschrieben. Also lieber erstmal die Single Rider Line ausprobieren. Nach der Fahrt waren es schon 240 Minuten Wartezeit und das wurde im Laufe des Tages auch nicht mehr soviel besser. 120 Minuten war der tiefste Wert.

Die Fahrt war einfach nur genial. Es hat total viel Spaß gemacht und weil ich mich zuvor nicht informiert hatte, war der Anfang doch sehr überraschend. Bei niedrigeren Wartezeiten wäre ich hier sehr gern noch ein paar Runden mehr gefahren.

 

Space Fantasy hat auch noch so gerockt wie letztes Jahr und hatte auch glücklicherweise immer nur so 15 Minuten Wartezeit. Single Rider sogar noch weniger. Im Vergleich zu den anderen Achterbahnen doch eindeutig die beste Wahl in der Hinsicht.

 

Ich wäre sehr gern noch die ein oder andere Runde rückwärts gefahren, aber 80 Minuten waren mir dann doch etwas zuviel. Wie auch sonst verhalf einem die Single Rider Line zu wesentlich kürzeren Wartezeiten. Damit konnte man aber Hollywood Dream nur vorwärts fahren. Hierfür gab es 3 Züge, rückwärts leider nur einen. Deswegen wartete man vorwärts auch nur 40 Minuten, Single 20.

 

Der Harry Potter Hype hatte im Vergleich zum letzten Jahr etwas nachgelassen und man benötigte kein extra Zugangsticket mehr. Gefahren sind wir dort allerdings trotzdem nichts. Lediglich den Walk Through durch Hogwarts haben wir gemacht. Butterbeer würde ich jetzt nur denjenigen empfehlen, die gern Caramel mögen. Ich trink dann doch lieber ein schönes normales Bier.

 

Noch ein paar Bilder und der Link zum Bericht vom letzten Jahr.

 

Offizielle Website